Kurzbiographie von Johann Christoph Bach I 1642 - 1703

- geboren 1642 in Arnstadt, Taufe am 8. Dezember 1642
- Unterricht wohl beim Vater Heinrich Bach.
- wurde am 20. November 1663 in Arnstadt zum Organisten der Schloß kapelle ernannt.
- 1665 Probespiel nach Aufforderung durch den Eisenacher Rat um die vakante Organistenstelle
    der Georgenkirche in Eisenach undÜ bernahme des Amtes am 10. Dezember 1665,
    gleichzeitzig Berufung zum Cembalisten der herzoglichen Hofkappelle zu Eisenach.
    Dort verblieb er bis zum Tode im Jahre1703, er starb 10 Tage nach dem Tode seiner Frau.
    Beisetzung am 2. April 1703 in Eisenach

Copyright© 2002 - by Jochen Grob
Alle Angaben ohne Gewähr.
Fehler und Irrtümer vorbehalten
Quellen siehe
Literaturverzeichnis