Epistel und Evangeliumstext
zum Sonntag Exaudi
in der Ordnung der Bach-Zeit

Epistel-Text
1. Petrusbrief 4, 8 - 11

 

 

Evangliums-Text
Johannes-Evangelium 15, 26 - 16, 4

Luther-Bibel 1545

8 SO seid nu messig vnd nüchtern zum Gebet. Fur allen dingen aber habt vnternander eine brünstige Liebe Denn die Liebe deckt1 auch der sunden menge. 9 Seid gastfrey vnternander on murmeln. 10 Vnd dienet einander ein jglicher mit der gabe die er empfangen hat als die guten Haushalter der mancherley gnaden Gottes. 11 So jemand redet das ers rede als Gottes wort. So jemand ein Ampt hat das ers thu als aus dem vermügen das Gott darreichet Auff das in allen dingen Gott gepreiset werde durch Jhesum Christ Welchem sey ehre vnd gewalt von ewigkeit zu ewigkeit Amen.

Luther-Bibel 1545

15, 26 wenn aber der tröster komen wird welchen ich euch senden werde vom Vater der Geist der warheit der vom Vater ausgehet der wird zeugen von mir. 27 Vnd jr werdet auch zeugen Denn jr seid von anfang bey mir gewesen.

16, 1 SOlchs hab ich zu euch geredt das jr euch nicht ergert. 2 Sie werden euch in den Bann thun. Es kompt aber die zeit das wer euch tödtet wird meinen er thu Gott einen Dienst dran. 3 Vnd solchs werden sie euch darumb thun das sie weder meinen Vater noch mich erkennen. 4 Aber solchs habe ich zu euch geredt auff das wenn die zeit komen wird das jr dran gedencket das ichs euch gesagt habe. Solchs aber habe ich euch von anfang nicht gesagt denn ich war bey euch.
 

Revidierte Bibel-Ausgabe 1972

8 So seid nun mäßig und nüchtern zum Gebet. Vor allen Dingen habt untereinander eine inbrünstige Liebe denn " die Liebe deckt auch der Sünden Menge" . 9 Seid gastfrei untereinander ohne Muren. 10 Und dient einander, ein jeglicher mit der Gabe, die er empfangen hat, als die guten Haushalter der mancherlei Gnade Gottes: 11 wenn jemand redet, daß er's rede als Gottes Wort wenn jemand ein Amt hat, daß er's tue als aus dem Vermögen, daß Gott darreicht, auf daß in allen Dingen Gott gepriesen werde durch Jesus Christus. Sein ist die Ehre und Gewalt von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.

Revidierte Bibel-Ausgabe 1972

15, 26 Wenn aber der Tröster kommen wird, welchen ich euch senden werde vom Vater, der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht, der wird zeugen von mir. 27 Und auch ihr werdet meine Zeugen sein, denn ihr seid von Anfang bei mir gewesen.

16, 1 Solches habe ich zu euch geredet, damit ihr nicht Ärgernis nehmt. 2 Sie werden euch in den Bann tun. Ja, es kommt die Stunde, daß wer euch tötet, wird meinen, er tue Gott einen Dienst daran. 3 Und solches werden sie darum tun, weil sie weder meinen Vater, noch mich erkennen. 4 Aber solches habe ich zu euch geredet, damit, wenn die Stunde kommen wird, ihr daran gedenket, daß ich's euch gesagt habe. Solches aber habe ich euch von Anfang an nicht gesagt, denn ich war bei euch.


Bibeltext-Quellen:
Lutherausgabe 1545 in originaler Schreibweise wiedergegeben nach:
- Digitale Bibliothek Band 29: Die Luther-Bibel

- Volksbibel der Deutschen Bibelgesellschaft Stuttgart, 1972

Copyright © 2002 - by Jochen Grob
Alle Angaben ohne Gewähr.
Fehler und Irrtümer vorbehalten
Quellen siehe
Literaturverzeichnis