Epistel- und Evangeliumstext
zu Mariae Reinigung - Lichtmeß
in der Ordnung der Bach-Zeit

Epistel-Text
 

 

Evangliums-Text
 

Maleachi 3, 1 - 4

Lukas-Evangelium 2, 22 - 32

Luther-Bibel 1545

1 SJhe Jch wil meinen Engel senden der fur mir her den weg bereiten sol. Vnd bald wird komen zu seinem Tempel der Herr den jr sucht vnd der Engel des Bunds des jr begeret. Sihe Er kompt spricht der HERR Zebaoth 2 Wer wird aber den tag seiner zukunfft erleiden mügen? Vnd wer wird bestehen wenn er wird erscheinen? Denn er ist wie das Fewr eines Goldschmids vnd wie die Seiffe der Wesscher. 3 Er wird sitzen vnd schmeltzen vnd das Silber reinigen Er wird die kinder Leui reinigen vnd leutern wie Gold vnd Silber Denn werden sie dem HERRN Speisopffer bringen in Gerechtigkeit 4 vnd wird dem HERRN wolgefallen das Speisopffer Juda vnd Jerusalem wie vorhin vnd vor langen jaren.

Luther-Bibel 1545

22 VND da die tage jrer reinigung nach dem gesetz Mosi kamen brachten sie Jn gen Jerusalem Auff das sie jn darstelleten dem HERRN 23 wie denn geschrieben stehet in dem Gesetz des HERRN Allerley Menlin das zum ersten die Mutter bricht sol dem HERRN geheiliget heissen 24 Vnd das sie geben das Opffer nach dem gesagt ist im Gesetz des HERRN ein par Dorteltauben oder zwo Jungetauben.

25 Vnd sihe ein Mensch war zu Jerusalem mit namen Simeon vnd derselb Mensch war frum vnd gottfürchtig vnd wartet auff den trost Jsrael vnd der heilige Geist war in jm. 26 Vnd jm war ein antwort worden von dem heiligen Geist Er solt den Tod nicht sehen er hette denn zuuor den Christ des HERRN gesehen. 27 Vnd kam aus anregen des Geistes in den Tempel. VND da die Eltern das Kind Jhesum in den Tempel brachten das sie fur jn theten wie man pfleget nach dem Gesetz 28 Da nam er jn auff seine arm vnd lobte Gott vnd sprach. 29 HErr nu lessestu deinen Diener im Friede faren wie du gesagt hast. 30 DEnn meine Augen haben deinen Heiland gesehen. 31 Welchen du bereitet hast Fur allen Völckern. 32 Ein Liecht zu erleuchten die Heiden Vnd zum Preis deines volcks Jsrael
 

Revidierte Bibel-Ausgabe 1972

1 Siehe, ich will meinen Boten senden, der vor mir her den Weg bereiten soll. Und bald wird kommen zu seinem Tempel der Herr, den ihr sucht und der Engel des Bundes, den ihr begehrt, siehe er kommt! spricht der Herr Zebaoth. 2 Wer wird aber den Tag seines Kommens ertragen können, und wer wird bestehen, wenn er erscheint? Denn er ist wie das Feuer eines Schmelzers und wie die Lauge eines Wäscher. 3 Er wird sitzen und schmelzen und das Silber reinigen, er wird die Söhne Levi reinigen und läutern wie Gold und Silber. Dann werden sie dem Herrn Opfer bringen in Gerechtigkeit, 4 und es wird dem Herrn wohlgefallen das Opfer Judas und Jerusalems wie vormals und vor langen Jahren.

Revidierte Bibel-Ausgabe 1972

22 Und da die Tage ihrer Reinigung nach dem Gesetz des Mose vollendet waren, brachten sie ihn nach Jerusalem, auf daß sie ihn darstellten dem Herrn, 23 wie denn geschrieben steht in dem Gesetz des Herrn:" Alle männliche Erstgeburt soll dem Herrn geheiligt heißen" (vgl. 2 Moses 13,2), 24 und daß sie gäben das Opfer, wie es gesagt ist im Gesetz des Herrn:" ein Paar Turteltauben oder zwei junge Tauben" (vgl. 3. Moses 12,8).

25 Und siehe, ein Mensch war zu Jerusalem, mit dem Namen Simeon und derselbe Mensch war fromm und gottesfürchtig und wartete auf den Trost Israels, und der heilige Geist war mit ihm. 26 Und ihm war eine Antwort geworden von dem heiligen Geist, er solle den Tod nicht sehen, er habe denn zuvor den Christ des Herrn gesehen. 27 Und er kam aus Anregen des Geistes in den Tempel. Und da die Eltern das Kind Jesus in den Tempel brachten, daß sie für ihn täten, wie man pflegt nach dem Gesetz, 28 da nahm er ihn auf seine Arme und lobte Gott und sprach: 29 Herr, nun lässest du deinen Diener im Frieden fahren, wie du gesagt hast 30 denn meine Augen haben deinen Heiland gesehen, 31 welchen du bereitet hast vor allen Völkern, 32 ein Licht, zu erleuchten die Heiden, und zum Preis deines Volks Israel.


Bibeltext-Quellen:
Lutherausgabe 1545 in originaler Schreibweise wiedergegeben nach:
- Digitale Bibliothek Band 29: Die Luther-Bibel

- Volksbibel der Deutschen Bibelgesellschaft Stuttgart, 1972

Copyright© 2002 - by Jochen Grob
Alle Angaben ohne Gewähr.
Fehler und Irrtümer vorbehalten
Quellen siehe
Literaturverzeichnis