Epistel- und Evangeliumstext
zum Sonntag nach Neujahr
in der Ordnung der Bach-Zeit

Epistel-Text

 

Evangliums-Text

1. Petrus-Brief 4, 12 - 19
Freudiges Ausharren in der Verfolgung

Matthaeus-Evangelium 2, 13 - 23
Die Flucht nach Aegypten
(13 - 15)
Kindermord des Herodes
(16 - 18)
Rückkehr aus Aegyptenland
( 19 - 23)
 

Luther-Bibel 1545

12 JR lieben Lasset euch die hitze so euch begegnet nicht befrembden (die euch widerferet das jr versucht werdet) als widerfüre euch etwas seltzams 13 sondern frewet euch das jr mit Christo leidet Auff das jr auch zur zeit der offenbarung seiner Herrligkeit freude vnd wonne haben möget. 14 Selig seid jr wenn jr geschmecht werdet vber dem namen Christi Denn der Geist der ein geist der herrligkeit vnd Gottes ist ruget auff euch. Bey jnen ist er verlestert Aber bey euch ist er gepreiset.
15 NJemand aber vnter euch leide als ein Mörder oder Dieb oder Vbeltheter oder der in ein frembd Ampt greiffet. 16 Leidet er aber als ein Christen so scheme er sich nicht er ehre aber Gott in solchem fall. 17 Denn es ist zeit das an fahe das Gerichte an dem hause Gottes. So aber zu erst an vns Was wils fur ein ende werden mit denen die dem Euangelio Gottes nicht gleuben? 18 Vnd so der Gerechte kaum erhalten wird Wo wil der Gottlose vnd Sünder erscheinen. 19 Darumb welche da leiden nach Gottes willen die sollen jm jre Seelen befelhen als dem trewen Schepffer in guten wercken.

Luther-Bibel 1545

13 DA sie aber hin weg gezogen waren Sihe da erschein der Engel des HERRN dem Joseph im trawm vnd sprach Stehe auff vnd nim das Kindlin vnd seine Mutter zu dir vnd fleuch in Egyptenland vnd bleib alda bis ich dir sage. Denn es ist fur handen das Herodes das Kindlin süche das selb vmb zu bringen. 14 Vnd er stund auff vnd nam das Kindlin vnd seine Mutter zu sich bey der nacht vnd entweich in Egyptenland 15 vnd bleib alda bis nach dem tod Herodis. Auff das erfüllet würde das der HERR durch den Propheten gesagt hat der da spricht Aus Egypten hab ich meinen Son geruffen.

16 DA Herodes nu sahe Das er von den Weisen betrogen war ward er seer zornig Vnd schicket aus vnd lies alle Kinder zu Bethlehem tödten vnd an jren gantzen Grentzen die da zwey jerig vnd drunter waren Nach der zeit die er mit vleis von den Weisen erlernet hatte. 17 Da ist erfüllet das gesagt ist von dem Propheten Jeremia der da spricht 18 Auff dem Gebirge hat man ein geschrey gehöret viel klagens weinens vnd heulens. Rahel beweinet jre Kinder vnd wolt sich nicht trösten lassen Denn es war aus mit jnen

19 DA aber Herodes gestorben war sihe da erschein der Engel des HERRN Joseph im trawm in Egyptenland 20 vnd sprach Stehe auff vnd nim das Kindlin vnd seine Mutter zu dir vnd zeuch hin in das land Jsrael Sie sind gestorben die dem Kinde nach dem leben stunden. 21 Vnd er stund auff vnd nam das Kindlin vnd seine Mutter zu sich vnd kam in das land Jsrael. 22 Da er aber hörete das Archelaus im Jüdischen lande König war an stat seines vaters Herodis furcht er sich da hin zu komen Vnd im Trawm empfieng er befelh von Gott vnd zoch in dieörter des Galileischen lands[23*]vnd kam vnd wonet in der Stad die da heisst Nazareth. Auff das erfüllet würde das da gesagt ist durch die Propheten Er sol Nazarenus heissen.

*[23] Zählung ergänzt, bei Luther Zählung nur bis 22.
 

Revidierte Bibel-Ausgabe 1972

12 Ihr Lieben, lasset euch die Hitze nicht befremden, die euch widerfährt, daß ihr versucht werdet. Meinet nicht, es widerführe euch etwas Seltsames, 13 sondern freuet euch, daß ihr mit Christus leidet, auf daß ihr auch zur Zeit der Offenbarung seiner Herrlichkeit Freude und Wonne haben möget. 14 Selig seid ihr, wenn ihr geschmäht werdet über den Namen Christi denn der Geist, der ein Geist der Herrlichkeit und Gottes ist, ruht auf euch. 15 Niemand aber unter euch leide als ein Mörder oder Dieb oder Übeltäter oder der in ein fremdes Amt greift. 16 Leidet er aber als ein Christ, so schäme er sich nicht, sondern ehre Gott mit diesem Namen. 17 Denn es ist Zeit, daß anfange das Gericht an dem Hause Gottes. Wenn aber zuerst an uns, was will`s für ein Ende werden mit denen, die dem Evangelium Gottes nicht glauben? 18 Und wenn der Gerechte kaum gerettet wird, wo will der Gottlose und Sünder erscheinen? 19 Darum, welche da leiden nach Gottes Willen, die sollen ihm als dem treuen Schöpfer ihre Seelen befehlen in guten Werken.

Revidierte Bibel-Ausgabe 1972

13 Da sie aber hinweggezogen waren, siehe, da erschien ein Engel des Herrn dem Joseph im Traum und sprach: Stehe auf und nimm das Kindlein und seine Mutter zu dir und flieh nach Aegyptenland und bleib allda, bis ich dir's sage denn Herodes geht damit um, daß er das Kinlein suche, es umzubringen. 14 Und stand auf und nahm das Kindlein und seine Mutter zu sich bei der Nacht und entwich nach Aegyptenland 15 und blieb allda bis nach dem Tod des Herodes, auf daß erfüllt würde, was der Herr durch den Propheten gesagt hat, der da spricht:" Aus Aegyten habe ich meinen Sohn gerufen." (vgl. Hoseas 11,1)

16 Da Herodes nun sah, daß er von den Weisen betrogen war, ward er sehr zornig und schickte aus und ließ alle Knäblein zu Bethlehem töten und in der ganzen Gegend, die da zweijährig und darunter waren, nach der Zeit, die er mit Fleißvon den Weisen erkundet hatte. 17 Da ist erfüllet, was gesagt ist von dem Propheten Jeremia, der da spricht: 18 "Zu Rama hat man ein Geschrei gehört, viel Weinen und Heulen Rahel beweinete ihre Kinder und wollte sich nicht trösten lassen." (vgl. Jeremia 31, 15.)

19 Da Herodes gestorben war, siehe, da erschien der Engel des Herrn dem Joseph im Traum in Aegyptenland 20 und sprach: Stehe auf und nimm das Kindlein und seine Mutter zu dir und zieh hin in das Land Israel sie sind gestorben, die dem Kinde nach dem Leben standen. 21 Und er stand auf und nahm das Kindlein und seine Mutter zu sich und kam in das Land Israel. 22 Da er aber hörte, daß Archelaus im jüdischen Lande König war anstatt seines Vater Herodes, fürchtete er sich, dahin zu kommen. Und im Traum empfing er Befehl von Gott und zog ins galiläische Land 23 und kam und wohnte in der Stadt, die da heißt Nazareth auf das erfüllt würde, was da gesagt ist durch die Propheten: er soll Nazarener heißen.

Copyright© 2002 - by Jochen Grob
Alle Angaben ohne Gewähr.
Fehler und Irrtümer vorbehalten
Quellen siehe
Literaturverzeichnis