Werke von Heinrich Bach
aus der Notenbibliothek Johann Sebastian Bachs

gesicherter Bestandteil der Notenbibliothek

BWV
BC
VBN

Werk-
nummerierung

Originaler Werktitel

CD
zum Originals

Werktitel
bei Bach

Entstehungs-
geschichte
bzgl. Bach

CD zur
Bearbeitung Bachs

Noten

N.B.:

VBN I/B/9

Ach, daß ich
gnug Wasser
hätte
>
Lamento<

Henri Ledroit
Ricercar Consort
ricercar
1983

Eingespielt als
Werk von
Johann Christoph
Bach

 

Johann Sebastian Bach-Quelle verschollen
Abschrift von Michel
(evt. nach einer verschollenen Vorlage aus Johann Sebastian Bachs-Besitz)
Kopftitel
Alto solo.
Con. Violine 3. Violdigamb et Basso cont.
J.C.Bach

entfällt

 

Bestandteil der Berliner Singakademie

Zuschreibung auch
Johann Christoph Bach

Werkzuschreibung von Michel an Johann Christoph Bach wohl unzutreffend, tatsächlich handelt es sich wohl um ein Werk von Heinrich Bach

Musica Antiqua Köln
Reinhard Goebel
Archiv Produktion
DGG
1986

Eingespielt als
Werk von
Johann Christoph
Bach

Gerard Lesne
Il Seminario musicale
Astrée
naive
2001
E 8873

Eingespielt als
Werk von
Johann Christoph
Bach

Cantus Cölln
Concerto Palatino
Konrad Junghänel
harmonia mundi france
2002
=
Edition Alte Musik
ORF
2002

Eingespielt als
Werk von
Johann Christoph
Bach

-
-
VBN I/An/10

Aria

Nun ist alles überwunden

 

Cantus Cölln
Concerto Palation
Konrad Junghänel
harmonia mundi france
2002
=
Edition Alte Musik
ORF
2002

 

Bestandteil des über Johann Sebastian Bach überlieferten Altbachischen Archiv, daher Zugehörigkeit zur Notenbibliothek gesichert

entfällt

 

Zuschreibung an Heinrich Bach nicht gesichert, Komponist evt,ein Mitglied der Bachfamilie

Zuschreibungen
auch an
- Heinrich Bach
- Adam Drese

Copyright © 2002 - by Jochen Grob
Alle Angaben ohne Gewähr.
Fehler und Irrtümer vorbehalten
Quellen siehe
Literaturverzeichnis