1712

1713 - 1714

Jahrgang 1713

WEIMAR

Ende Februar: eventuell mehrtägiger Besuch  am Hofe zu Weißenfels (um den 23. 02)
23. Februar:
Geburt und sofortige Taufe der Zwillinge
Maria Sophia & Johann Christoph,
am selben Tag (?) verstarb wohl Johann Christoph

24. Februar: Bach erhält vom Herzog eine Gehaltserhöhung
15. März: Beerdigung von Maria Sophia
06. November: Bach bei der einweihung der Jakobskirche in Weimar
Anfang bis 15. Dezember: Johann Sebastian Bach in Halle, Bewerbung um Nachfolge Fridrich Wilhelm Zachow,
Aufführung einer Probekanate (evt. BWV 21, s.u.)
13. Dezember: Bach zum Nachfolger Zachows gewählt
14. Dezember: Bestallungsurkunde ausgestellt
Arcangelo Corelli stirbt.

Datum
Bestimmung

Aufführungsort,
soweit bekannt

BWV

BC

Titel

N.B.:

sonstige

ThK

NK

EA:
evt. 1713/1714
spätestens jedoch 1715
Sexagesiamae
(19. Februar 1713)

Weimarer Schlosskapelle
(" Himmelsburg" )

 

 

18

A 44a

Gleichwie
der Regen und
Schnee vom
Himmel fällt

Fassung in g-moll [Chorton]
ohne Flauto dolce
WA: 1724 in a-moll
[ Kammerton]
+ Flauto dolce

EZ:
spätestens 1716
EA
vielleicht
23./27. Februar 1713
als Gebubrtstags-
musik für Herzog Christian von Sachsen-Weißenfels

Aufführung in
Sachsen-Weißenfels
im" Jägerhof"

 

 

208 + 1040
erste Fassung

G 1

Was mir behagt, ist nur
die muntre Jagd

Frohlockender
Götterstreit
> Cantata<

WA:
BWV 208
BC G 3
zweite Fassung

nach 1713
evt. 1716 oder ab 1728(?)
Als Geburtstagsmusik
ür Herzog August
von Sachsen-Weimar
Nur Textänderung: Christian
durch

Ernst August
ausgetauscht

WA:
BWV 208a
BC G 27
dritte Fassung
03. August 1742
zum Namenstag für Kurfürst Friedrich August II von Sachsen,
wesentlich Textänderung die wohl eine Reihe von Revision in der Musik nötigt macht

Musik nur zu den Fassung BC G 1& 3 überliefert, zu G 27 verschollen

EZ
vor 02. August 1713
   1073  Widmung für einen unbekannten Empfänger

evt. EA:
27. August 1713
11. Son. n. Trinitatis
(oder erst 1714?)

 

 

 

199
1. Weimarer
Fassung

A 120a

Mein Herz
schwimmt im Blut

WA:
2. Weimarer Fassung in zeitlicher Nähe, nicht datierbar
Satz 6 mit Violoncello solo
statt Viola obligato
WA:
1. Köthener Fassung
um 1720 Umarbeitung der Sätze 6-8 für
Viola da gamba
WA:
2. Köthener Fassung
Umarbeitungen Streicher
WA:
1 Leipziger Fassung
Umarbeitungen
WA:
2. Leipziger Fassung
nicht datierbar
Satz 6 Violoncello piccolo

EZ:
vor. 3. September 1713

 

 

 

Anh. 159

C 9

Ich lasse dich nicht, du segnest mich denn

früher irrtümlich Johann Christoph Bach zugeschrieben

EA:
08. Oktober 1713
Trauerfeier für
Amelia Maria Harreß

 

 

 

21 R

A 99

Ich hatte viel Bekümmernis

EA: der möglichen Urfassung
WA's in veräderter Gestalt und Besetzungen
WA: Dezember 1713
WA 17. Juni 1714
WA: November 1720, Köthen/Hamburg
WA: 13. Juni 1723

EA
30 Oktober 1713
oder
05. November 1713
   1127-Alles mit Gott und nichts ohn ihns.u.

EA
05. November 1713
oder

30 Oktober 1713

   1127-Alles mit Gott und nichts ohn ihns.o.

WA:
Dezember 1713
Organistenprobe
in Halle

Halle
Liebfrauenkirche

 

 

21

A 99a (I)

Ich hatte viel Bekümmernis

EA: der möglichen Urfassung 08.10.1713
WA's in veräderter Gestalt und Besetzungen
WA 17. Juni 1714
WA: November 1720, Köthen/Hamburg
WA: 13. Juni 1723

1712

1713 - 1714

Copyright© 2002 - by Jochen Grob
Alle Angaben ohne Gewähr.
Fehler und Irrtümer vorbehalten
Quellen siehe
Literaturverzeichnis