1716

nach 1717

Jahrgang 1717

WEIMAR

05. August:   Bach als Hofkapellmeister bei Leopold von Anhalt-Köthen bestellt
(Nachfolge Augustin Reinhard Stricker)
im Herbst 1717: Bach triftt in Dresden auf Louis Marchand, musikalischer Wettstreit der beiden
6. November - 2.   Dezember: Inhaftierung und Einkerkerung Bachs durch Herzog Wilhelm Ernst,
Bach geriet beim Fürsten in Ungande wegen der Forderung seiner Entlassung aus dem Dienst am Weimarer Hof.
Schlussendlich erhielt Bach den Dispens.

KÖTHEN

16. Dezember: Orgelprüfung Leipzig Paulinerkirche

Datum
Bestimmung

Aufführungsort,
soweit bekannt

BWV

BC

Titel

N.B.:

sonstige

ThK

NK

26. März
Karfreitag
Schloßkirche
Gotha
  deest

BC D 1

?

EA:
Wohl am 26. März 1717 in der Kirche zu Schloss Friedrichstein zu Gotha . Johann Sebastian Bach vertrat den im Sterben liegenden Christian Friedrich Witt
(† 13. April 1717), dem Kapellmeister von Herzog Friedrich II. Am 12. April erhielt Bach hierfür 12 Taler, offenbar gab es auch einen Textdruck, der sich leider nicht erhalten hat

1716

nach 1717

Copyright© 2002 - by Jochen Grob
Alle Angaben ohne Gewähr.
Fehler und Irrtümer vorbehalten
Quellen siehe
Literaturverzeichnis