1720

1722

Jahrgang 1721

KÖTHEN

22. Februar: In Ohrdurf verstirbt Johann Sebastian Bachs Bruder Johann Christoph Bach III (*1671 - †1721)
24. März:
Sogenannte " Brandenburgische Konzerte"
die dem Markgraf Christian Ludwig zu Brandenburg gewidmet sind
(Widmungsdatum)
03. Dezember: Johann Sebastian Bach und Anna Magdalena Wilcken werden getraut.
11. Dezember: Vermählung des Fürsten Leopold von Anhalt-Köthen
mit  Friederica Henrietta von Anhalt-Brandenburg.

Datum
Bestimmung

Aufführungsort,
soweit bekannt

BWV

BC

Titel

N.B.:

sonstige

ThK

NK

WA (?):
1. Pfingstag
evt. 1721
wohl 7-sätzige Fassung
d.h. Wiederholung
des Anfangschor
am Schluß

evt. Bezug zur
Köthener Fassung?

 

Nachmittags in der Vesper zu St. Thomae

Frühe zu St. Nicolai

172

 

Erschallet, ihr Lieder, erklinget ihr Saiten

EA: 20. Mai 1714
WA: Köthen, nach 1717?
WA: Leipzig
- 28. Mai 1724
- 13. Mai 1731
- um 1731/1735

Quelle: Bach-Jahrbuch 2008 S. 52 ff, Tatjana Schabalina, Textheft aufgefunden
in der Nationalbibliothek St. Petersburg, Signatur 16.149.5.28c

Text des Druckes identisch mit dem Text der Bachkantate, inklusive der Wiederholung des Anfangschores am Schluß

1720

1722

Copyright© 2002 - by Jochen Grob
Alle Angaben ohne Gewähr.
Fehler und Irrtümer vorbehalten
Quellen siehe
Literaturverzeichnis