1733 - 1734

1735

Jahrgang 1734

Leipzig

16. Januar: Druck eines Textheftes, wohl BWV 205a
17. Januar: Krönung von Kurfürst Friedrich August II. von Sachsen zum polnischen König,
Festmusik, Aufführungen durch Johann Sebastian Bach (näheres s. u.).
vor Mitte März: Franz Benda weilt in Leipzig.
28. Juni: Dissertation von Lorenz Christoph Mizler (Widmung an Johann Sebastian Bach)
24. August: Auftragserteilung für eine Komposition zur Ratswahl an Johann Sebastian Bach
09. September. CPEBach schreibt sich an der   Universität Frankfurter (an der Oder) ein.
02. November: Beschwerden über Johann Sebastian Bach, angebliche Nichterfüllung seiner Verpflichtungen bzgl. des Schuldienstes.
vor dem 25. Dezember: Druck des Textheftes zu BWV 248.

Datum
Bestimmung

Aufführungsort,
soweit bekannt

BWV

BC

Titel

N.B.:

sonstige

ThK

NK

01. Januar 1734
Neujahrstag
       
WA ?:
03. Januar 1734
Son. n. Neujahr
   58 Ach Gott wie manches Herzeleidoder
04. 01. 1733 ?
06. Januar 1734
Epiphanias
       
10. Januar 1734
1. Son. n. Epiphanias
       
10. Januar 1734   1075 

Canon a 2 perpetuus
Kanon zu zwei Stimmen

Datierung Stammbucheintrag
f
ür J. G. Walther d. J.?

17. Januar 1734
2. Son. n. Epiphanias

       
17. Januar 1734
Krönung
Kurfürst Friedrich August II von Sachsen zum polnischen König
      Festmusik durch das
Collegium musicum aufgeführt, Werke unbekannt,
Werk(e) von Johann Sebastian Bach ?
EA:
19. Januar 1734
Festlichkeiten anlässlich der Krönung
Kurfürst Friedrich August II von Sachsen zum polnischen König
Caffeehaus in der Katharinenstrasse Leipzig  205a Blast Lärmen, ihr Feinde!Festmusik durch das
Collegium musicum aufgeführt

24. Januar 1734
3. Son. n. Epiphanias

       

31. Januar  1734
4. Son. n. Epiphanias

       

02. Februar 1734
Mariae Rreinigung
(Lichtmeß)

       

08. Februar 1734
5. Son. n. Epiphanias

       

15. Februar 1734
6. Son. n. Epiphanias

       
22. Februar 1734
Septuagesimae
       
29. Februar 1734
Sexagesimae
       
07. März 1734
Quinquagesimae
overo Estomihi
       
14. März 1734
Invocavit

TEMPUS CLAUSSUM
keine Aufführung von Figuralmusik im Gottesdienst
wird nur am 25. März - Mariae Verkündigung - unterbrochen
(fällt Mariae Verkündigung in die Karwoche kann es an Palmarum gefeiert werden)

21. März 1734
Reminiscere

25. März. 1734
Mariae Verkündigung

       

28. März 1734
Oculi

TEMPUS CLAUSSUM
keine Aufführung von Figuralmusik im Gottesdienst
wird nur am 25. März - Mariae Verkündigung - unterbrochen
(fällt Mariae Verkündigung in die Karwoche kann es an Palmarum gefeiert werden)

04. April 1734
Laetare

11. April 1734
Judica

18. April 1734
Palmarum

WA:
23. April1734
Karfreitag

 

ThK

 

--

Passionsoratorium
" Ein Lämmlein geht
und träg die Schuld"
Komposition von
G. H. Stölzel

EA: 1720, Gotha
WA: 1730er Jahre,
wohl 1735
Quelle:
Bach-Jahrbuch 2008 S. 77 ff, Tatjana Schabalina, Textheft aufgefunden in der Nationalbibliothek
St. Petersburg, Signatur 6.49.9.47

25. April 1734
1. Ostertag
       
26. April 1734
2. Ostertag
       
27. April 1734
3. Ostertag
       
02. Mai. 1734
Quasimodogeniti
       
09. Mai 1734
Misericordias Domini
       
16. Mai 1734
Jubilate
       
23. Mai 1734
Cantate
       
30. Mai 1734
Rogate
       
03. Juni 1734
Christi Himmelfahrt
       
06. Juni. 1734
Exaudi
       

13. Juni 1734
1. Pfingsttag

       
14. Juni 1734
2. Pfingsttag
       

15. Juni. 1734
3. Pfingsttag

       
20. Juni 1734
Trinitatis
       
22. Juni 1734
Trauung von
Johann Caspar Zeisig
& Catharina Elisabeth Olearius
 

ThK

    Musik zur Trauung,
Werk von Johann Sebastian Bach?,
Werk verschollen.
24. Juni 1734
Johannistag
       
27. Juni 1734
01. Son. n. Trinitatis
       
04. Juli 1734
02. Son. n. Trinitatis
       
11. Juli 1734
03. Son. n. Trinitatis
       
18. Juli. 1734
04. Son. n. Trinitatis
       

EA:
25. Juli 1734
Bestimmung
unbekannt evt.
05. Son. n. Trinitatis
oder Trauung

 

 

 

97

189

In allen meinen Taten

EZ 1734
WA: nach 1735
WA: um 1740/1747

01. August 1734
06. Son. n. Trinitatis
       
03. August 1734
Namenstag Kurfürst Friedrich August II von Sachsen und polnischer König
Aufführung im Gartenlokal des Zimmermanschen Caffeehauses     

Aufführung durch das
Collegium Musicum.

Welche  Werke(e) unbekannt, evt. von Johann Sebastian Bach.

08. August. 1734
07. Son. n. Trinitatis
       
15. August 1734
08. Son. n. Trinitatis
       
22. August 1734
09. Son. n. Trinitatis
       
29. August 1734
10. Son. n. Trinitatis
       
30. August 1734
Ratswahl
  

NK

   Musik von Johann Sebastian Bach ?,
Werk verschollen
05. September 1734
11. Son. n. Trinitatis
       
12. September 1734
12. Son. n. Trinitatis
       
19. September 1734
13. Son. n. Trinitatis
       
26. September 1734
14. Son. n. Trinitatis
       
29. September 1734
Michaelistag
       
03. Oktober 1734
15. Son. n. Trinitatis
       
EA:
04. Oktober 1734
Verabschiedung des Thomaskantors
Johann Matthias Gesner
   Anh. I 210 Wo sind meine
Wunderwerke
Musik vermutlich von Johann Sebastian Bach, Musik verschollen.

EA:
05. Oktober 1734
Jahrestag der Wahl von Kurfürst Friedrich Auguststus II von Sachsen zum polnischen König

" Apelischen Haus"
am Markt, Leipzig
  BWV 215 Preise dein Glücke,
gesegnetes Sachsen

Aufführung durch das
Collegium Musicum,
im Beisein der
kurfürstlichen Famillie.

Der Stadtpfeifer Gottfried Reiche stirbt angeblich in Folge der Anstrenungen der Aufführung am Tage darauf.

parodiert in BWV 248

10. Oktober 1734
16. Son. n. Trinitatis
       
17. Oktober 1734
17. Son. n. Trinitatis
       

WA:
24. Oktober
1734
18. Son. n. Trinitatis

 

 

 

96

A 142

Herr Christ,
der einge
Gottessohn

EA 1724
WA: 1734 mit
V piccolo statt
Fl piccolo
WA:1744/1747
mit Tbne statt Cr
in Satz 1
Fl piccolo statt
V piccolo

31. Oktober
Reformationstag
[19. Son. n. Trinitatis]
       
07. November 1734
20. Son. n. Trinitatis
       
14. November 1734
21. Son. n. Trinitatis
       
21. November 1734
22. Son. n. Trinitatis
       
EA:
21. November 1734
Amtseinsetzung des Thomasschulrektors
Johann August Ernesti
   Anh. I 19 

Thomanna
saß annoch betrübt

Musik verschollen Parodiebezüge evt. zu BWV 11
BWV 232
BWV 247?
28. November 1734
1. Advent
   TWV 1:1074 Georg Philipp Telemann
" Machet die Tore weit"
 
05. Dezember 1734
2. Advent

TEMPUS CLAUSSUM
keine Aufführung von Figuralmusik im Gottesdienst

12. Dezember 1734
3. Advent

19. Dezember 1734
4. Advent

EA:
25. Dezember 1734
1. Weihnachtstag

   

ThK
Nachmittags

NK
Morgens in der Frühe

BWV 248 / I

D 7 / I

Jauchzet,
frohlocket, auf
preiset die Tage

 

EA: 26. Dezember 1734
2. Weihnachtstag

 

ThK
Morgens in der Frühe

NK
Nachmittags

BWV 248 / II

D / II

Und es waren
Hirten in derselben Gegend

 

EA:
27. Dezember 1734
3. Weihnachtstag

 

 

NK
Morgens in der Frühe

BWV 248 / III

D 7 / III

Herrscher des
Himmel, erhöre
das Lallen

 

Appendix

EZ:
um 1732 / 1735
EA wohl 1734
Bestimmung unbekannt

 

 

 

100

A 191

Was Gott tut, das ist wohlgetan III

EA wohl 1734 oder früher
WA: vor 1735, nicht später
WA: ~ 1742

 

1733 - 1734

1735

Copyright © 2002 - by Jochen Grob
Alle Angaben ohne Gewähr.
Fehler und Irrtümer vorbehalten
Quellen siehe
Literaturverzeichnis