nach 1737

um 1738

Jahrgang 1738

Leipzig

Lorenz Christoph Mizler 1738 gründet die "Societät der Musikalischen Wissenschaften"

vor dem 8. Januar: Verteidigung Johann Sebastian Bach durch Johann Adolph Birnbaum gegen die Angriffe von Johann Adolph Scheibes
05. Februar: Anordnungen des Leipiger Konsitoriums im Streitfall Johann Sebastian Bach/Ernesti.
März: Druck von Birnbaums Verteidigungsschrift.
28. März: Auftrag durch die Universität für eine Huldigungsmusik
nach dem 10. April: Auftrag für die Huldigungsmusik am 28. April; BWV Anh. I 13 (s.u)
22. Mai: Johann Sebastian Bach kommt nach einer Reise nach Dresden wieder in Leipzig an.
24. Mai: Der Sohn Johann Gottfried Bach ist verschwunden und unauffindbar.
Brief Johann Sebastian Bachs wegen den Schulden JGBBachs an den Sangerhausener Bürgermeister Johann Friedrich Klemm
26. Mai: Brief Johann Sebastian Bachs an Frau Klemm wegen JGBBach.
01. Juli: JGBBach weiterhin verschwunden.
Anfrage des Sangerhausener Rats an das Leipziger Konsistorium bzgl. des Verbleibs JGBBach.
20. August: Ratswahlmusik bei Johann Sebastian Bach in Auftrag gegeben.
23. August: Druck des Textdruckes zur Ratswahlkanatate.
vor. 15. Oktober: JGBBach immer noch verschwunden.
Sangerhausener Rat ist erfolglos bei der Ermittellung des Aufenhaltsortes von JGBBach,
Johann Sebastian Bach ist nicht in der Lage Auskunft zu erteilen.

Datum
Bestimmung

Aufführungsort,
soweit bekannt

BWV

BC

Titel

N.B.:

sonstige

ThK

NK

01. Januar 1738
Neujahrstag
       
05. Januar 1738
Son. n. Neujahr
       

06. Januar 1738
Epiphanias

       
12. Januar 1738
01. Son.n. Epiphanias
       
19. Janaur 1738
02. Son. n. Epiphanias
       
26. Januar 1738
03. Son. n. Epiphanias
       

02. Februar 1738
Mariae Reinigung
(Lichtmeß)
[Septuagesimae]

       
09. Februar 1738
Sexagesimae
       

16. Februar 1738
Quinquagesimae
Estomihi

 

 

 

 

 

 

 

23. Februar 1738
Invocavit

TEMPUS CLAUSSUM
keine Aufführung von Figuralmusik im Gottesdienst
wird nur am 25. März - Mariae Verkündigung - unterbrochen
(fällt Mariae Verkündigung in die Karwoche kann es an Palmarum gefeiert werden)

02. März 1738
Reminiscere

09. März 1738
Oculi

16. März 1738
Laetare

23. März 1738
Judica

25. März 1738
Mariae Verkündigung

       

30. März 1738
Palmarum

TEMPUS CLAUSSUM
keine Aufführung von Figuralmusik im Gottesdienst
wird nur am 25. März - Mariae Verkündigung - unterbrochen
(fällt Mariae Verkündigung in die Karwoche kann es an Palmarum gefeiert werden)

WA:
04. April 1738
Karfreitag

 

ThK

 

   kein Werk bislang nachweisbar,
jedoch gab es offenbar einen Textdruck
(Bach-Dokumente II, S. 416)
06. April 1738
01. Ostertag
 

 

     
07 April 1738
02. Ostertag
       

08. April 1738
03. Ostertag

       
13. April 1738
Qusimodogeniti
       
20. April 1738
Misercordias Domini
       
27. April 1738
Jubilate
       
EA:
28. April 1738
Huldigungsmusik für die kurfürstliche Famillie Friedrich August II, von Sachsen und König von Polen
"Apelisches Haus"
am Markt, Leipzig
  Anh. I 13 Willkomen!
Ihr herschenden Götter
der Erden!
Musik verschollen
04. Mai 1738
Cantate
       
11. Mai 1738
Rogate
       
15. Mai 1738
Christi Himmelfahrt
       
18. Mai 1738
Exaudi
       
25. Mai1738
01. Pfingsttag
       
26. Mai 1738
02. Pfingsttag
       
27. Mai 1738
03. Pfingsttag
       
01. Juni 1738
Trinitatis
       
08. Juni 1738
01. Son. n. Trinitatis
       

15. Juni 1738
02. Son. n. Trinitatis

       

22. Juni 1738
03. Son. n. Trinitatis

       

EA:
24. Juni 1738
Johannistag

   30 Freue dich,
erlöste Schar
 

29. Juni 1738
04. Son. n. Trinitatis

       
02. Juli 1738
Mariae Heimsuchung
       

06. Juli 1738
05. Son. n. Trinitatis

       

13. Juli 1738
06. Son. n. Trinitatis

       

20. Juli 1738
07. Son. n. Trinitatis

       

27. Juli 1738
08. Son. n. Trinitatis

       

03. August 1738
09. Son. n. Trinitatis

       

10. August 1738
10. Son. n. Trinitatis

       

17. August 1738
11. Son. n. Trinitatis

       

24. August 1738
12. Son. n. Trinitatis

  

NK

   

Werk in Auftrag gegeben bei Johann Sebastian Bach, Werk verschollen.

25. August 1738
Ratswahl
       

31. August 1738
13. Son. n. Trinitatis

       

07. September 1736
14. Son. n. Trinitatis

       

14. September 1738
15. Son. n. Trinitatis

       

21. September 1738
16. Son. n. Trinitatis

       

28. September 1738
17. Son. n. Trinitatis

       
29. September 1738
Michaelistag
       

05. Oktober 1738
18. Son. n. Trinitatis

       

12. Oktober 1738
19. Son. n. Trinitatis

       

19. Oktober 1738
20. Son. n. Trinitatis

       

26. Oktober 1738
21. Son. n. Trinitatis

       
31. Oktober 1738
Reformationstag
       
02. November 1738
22. Son. n. Trinitatis
       

09. November 1738
23. Son. n. Trinitatis

       

16. November 1738
24. Son. n. Trinitatis

       
23. November 1738
25. Son. n. Trinitatis
       
30. November 1738
1. Advent
       
07. Dezember 1738
2. Advent

TEMPUS CLAUSSUM
keine Aufführung von Figuralmusik im Gottesdienst

14. Dezember 1738
3. Advent

21. Dezember 1738
4. Advent
25. Dezember 1738
1. Weihnachtstag
       
26. Dezember 1738
2. Weihnachtstag
       
27. Dezember 1738
3. Weihnachtstag
       
28. Dezember 1738
Son. n. Weihnachten
       

nach 1737

um 1738

Copyright © 2002 - by Jochen Grob
Alle Angaben ohne Gewähr.
Fehler und Irrtümer vorbehalten
Quellen siehe
Literaturverzeichnis