Text-, Liedvorlagen, Bibelkonkordanzen und Besetzungsangaben
zu den geistlichen Kantaten Johann Sebastian Bachs

zurück

bach-enblem

BWV 154
BC A 29
Textdichter:
unbekannt
Entstehungszeit des Textes:
vor 9. Januar 1724 (EA)

Originalstimmen Titelumschlag
Domin: 1 post Epiph:
Mein liebster Jesus ist verlohren
â
4 Voc:
2 Hautbois
2 Violini
Viola
con
Continuo
di Sign:
J.S.Bach

Partielle Partiturabschrift Kopftitel
J J Concerto . Dominnica 1. post Epiphan. di Joh.Seb: Bach

Partielle Partiturabschrift Titelumschlag
Dominica 1 post Epiph.
Mein liebster Jesus ist verlohren.
a
4 Voci.
2 Hautb. d'Amour
2 Violini
Viola
e
Continuo
di
J.S.Bach

Partiturabschrift Titelblatt
(2. Hälfte 18 Jhd.)

Cantata.
Mein liebster Jesus ist verlohren ect.
a.
2 Oboi d'Amoure
2 Violini
Viola
Soprano, Alto,
Tenore, Basso
e
Fondamento.
del Signore J.S.Bach

Aria
Tenore,
Violino I&II, Viola,
Basso Continuo:

Mein liebster Jesus ist verloren:
      O Wort, das mir Verzweiflung bringt,
      O Schwert, das durch die Seele dringt,
      O Donnerwort, in meinen Ohren.

Freie Nachdichtung nach
Johann Rist, 1642
"O Ewigkeit, du Donnerwort":

O Ewigkeit, du Donnerwort
o Schwert, das durch die Seele bohrt,
o Anfang sonder Ende!
O Ewigkeit, Zeit ohne Zeit,
ich weißvor lauter Traurigkeit
nicht, wo ich mich hinwende.
Mein ganz erschrocknes Herz erbet,
daß mir die Zung am Gaumen klebt.

Recitativo
Tenore,
Basso Continuo:

Wo treff ich meinen Jesum an,
wer zeiget mir die Bahn,
wo meiner Seelen brünstiges Verlangen,
mein Heiland, hingegangen?
Kein Unglück kann mich so empfindlich rühren,
als wenn ich Jesum soll verlieren.

 

Chorale
Soprano e Oboe d'amore Ie Oboe d'amore II e Violino I,
Alto e Violino II,
Tenore e Viola,
Basso,
Basso continuo:

Jesu, mein Hort und Erretter,
Jesu, meine Zuversicht,
Jesu, starker Schlangentreter,
Jesu, meines Lebens Licht!
Wie verlanget meinem Herzen,
Jesulein, nach dir mit Schmerzen!
Komm, ach komm, ich warte dein,
komm, o liebstes Jesulein!

Cantus firmus:
"Werde munter mein Gemüte"

Choraltext:
Martin Jahn, 1661
2. Strophe aus
"Jesu, meiner Seelen Wonne"

Aria Unisono Aria senza Basso
Aria
Alto,
Oboe d'amore I& II,
Violino I e Violino II e Viola e Cembalo al'8va:

Jesu, laß dich finden,
laß doch meine Sünden
keine dicke Wolke sein,
wo du dich zum Schrecken
willst für mich verstecken,
stelle dich bald wieder ein!

 

Arioso
Basso,
Basso Continuo
:
"Wisset ihr nicht,
daß ich sein muß in dem,
das meines Vaters ist?"

Bibeltext:
Lukas 2, 49

Recitativo
Tenore,
Basso Continuo:

Dies ist die Stimme meines Freundes,
Gott Lob und Dank!
Mein Jesus, mein getreuer Hort,
läßt durch sein Wort
sich wieder tröstlich hören
ich war vor Schmerzen krank,
der Jammer wollte mir das Mark
in Beinen fast verzehren
nun aber wird mein Glaube wieder stark,
nun bin ich höchst erfreuet
denn ich erblicke, meiner Seelen Wonne,
den Heiland, meine Sonne,
der nach betrübter Trauernacht
durch seinen Glanz mein Herze fröhlich macht.
Auf, Seele, mache dich bereit!
Du mußt zu ihm
in seines Vaters Haus, hin in den Tempel ziehn
da läßt er sich in seinem Wort erblicken,
da will er dich im Sakrament erquicken
doch, willst du würdiglich sein Fleisch und Blut genießen,
so mußt du Jesum auch in Buß und Glauben küssen.

Bibeltext:
Hohelied Salomonis 2, 8

Aria
Alto, Tenore,
Violino I e Oboe d'amore I,
Violino II e Oboe d'amore II,
Viola,
Basso Continuo:

Wohl mir, Jesus ist gefunden,
nun bin ich nicht mehr betrübt.
Der, den meine Seele liebt,
zeigt sich mir zur frohen Stunden.
Ich will dich, mein Jesu, nun nimmermehr lassen,
ich will dich, im Glauben beständig umfassen
.

 

Chorale
Soprano e Oboe d'amore I e Oboe d'amore II e Violino I,
Alto e Violino II,
Tenore e Viola,
Basso,
Basso continuo:
Meinen Jesum laß ich nicht,
geh ihm ewig an der Seiten
Christus läßt mich für und für
zu den Lebensbächlein leiten.
Selig, wer mit mir so spricht:
meinen Jesum laß ich nicht.

Choraltext & Cantus firmus:
Christian Keymann, 1658
6. Strophe aus
"Meinen Jesum laß ich nicht von mir"
Textvariante in der Kantate von Bach ?

bach-enblem

Copyright © 2002 - by Jochen Grob
Alle Angaben ohne Gewähr.
Fehler und Irrtümer vorbehalten
Quellen siehe Literaturverzeichnis