Text-, Liedvorlagen, Bibelkonkordanzen und Besetzungsangaben
zu den geistlichen Kantaten Johann Sebastian Bachs

zurück

bach-enblem

BWV 186a
BC A [A 5]
Textdichter:
Salomon Franck
Evangelische Sonn- und Festtages-Andachten,
Weimar und Jena 1717
Entstehungszeit des Textes:
vor 1717 (EA Druck)
N.B.:
Kantate nur in der Umarbeitung zu
BWV 186
BC A 108

überliefert.
Besetzung teilweise (jedoch mit Unsicherheiten)
wohl nach BWV 186 / BCA 108
zu rekonstruieren.

1. Werkfassung

2. Werkfassung

BWV 186a
BC A [A 5]
Urfassung

BWV 186
BC A 108

Coro
Soprano, Alto, Tenore, Basso,
Oboe I e Violino I,
Oboe II e Violino II,
Taille e Viola,
Basso continuo e part. Fagotto:
Ärge dich, o Seele nicht,
daß des allerhöchsten Licht,
Gottes Glanz und Ebenbild,
sich in Knechtsgestalt verhüllt.
Ärgre dich, o Seele nicht!

Parodiebezug
Parodievorlage zu
BWV 186 / 1
BC A 108 / 1

Aria
Basso,
Basso continuo:
Bist du, der da kommen soll,
Seelenfreud im Kirchengarten?
Mein Gemüt ist zweifelsvoll,
soll ich eines andern warten?
Doch, o Seele, zweifle nicht.
Laß Vernunft dich nicht verstricken,
deinen Schilo, Jakobs Licht,
kannst du in der Schrift erblicken!

Parodiebezug
Parodievorlage zu
BWV 186 / 3
BC A 108 / 3

Aria Hoboe da Caccia
Aria
Tenore,
Ob da caccia,
Basso continuo:
Messias läßt sich merken
aus seinen Gnadenwerke,
Unreine werden rein.
Die geistlich Lahmen gehen,
die geistlich Blinden sehen
den hellen Gnadenschein

Parodiebezug
Parodievorlage zu
BWV 186 / 5
BC A 108 / 5

Aria
Soprano,
Violini I e Violino II,
Basso continuo:

Die Armen will der Herr umarmen
mit Gnaden hier und dort
er schenket ihnen aus Erbarmen
den höchsten Schatz, das Lebenswort.

Parodiebezug
Parodievorlage zu
BWV 186 / 8
BC A 108 / 8

Aria
Soprano, Alto,
Oboe I e Violino I,
Oboe II e Violino II,
Taille (?) e Viola,
Basso continuo:

Laß, Seele, kein Leiden
von Jesu dich scheiden,
sei Seele, getreu!
Dir bleibet die Krone
aus Gnaden zu Lohne,
wenn du von Banden des Leibes nun frei.

Parodiebezug
Parodievorlage zu
BWV 186 / 10
BC A 108 / 10

Chorale
[Besetzung unbekannt]:
Darum, ob ich schon dulde
hie Wiederwärtigkeit,
wie ich auch wohl verschulde,
kommt doch die Ewigkeit
,
ist aller Freuden voll,
dieselb ohn einigs Ende,
dieweil ich Christum kenne
mir widerfahren soll.

N.B.
Bei Franck sind nur die ersten beiden Zeile übermittelt,
der Rest wurde entsprechend aus anderen Quellen ergänzt
.

bach-enblem

Copyright © 2002 - by Jochen Grob
Alle Angaben ohne Gewähr.
Fehler und Irrtümer vorbehalten
Quellen siehe
Literaturverzeichnis