Text-, Liedvorlagen, Bibelkonkordanzen und Besetzungsangaben
zu den geistlichen Kantaten Johann Sebastian Bachs

zurück

bach-enblem

BWV 73 Fassung 1732 / 1735
BC A 35
Textdichter:
unbekannt
Entstehungszeit des Textes:
vor 23. Januar 1724
Werkfassungen:
Fassung 1724 Satz 1 mit Corno (EA)
Fassung 1732/1735 in Satz 1 Corno durch Organo obligato ersetzt (WA)

1. Werkfassung

2. Werkfassung

BWV 73 Fassung 1724
BC A 35

BWV 73 Fassung 1732 / 1735
BC A 35

Originalstimmen Titelumschlag
Domin: 3 post Epiph:
Herr wie du wilt, so schicks mit mir
â
4 Voc.
Corno
2 Hautbois
2 Violini
Viola
con
Continuo
di Sign:
J.S.Bach

Partiturabschrift Kopftitel (um1730)
Concerto Dom: III. p. Epiph. a 2 Oboe Corn. 2 Violin:
Viol. 4 Voc. Cont: di J S. Bach

Partiturabschrift Kopftitel (Mitte 18 Jhd.)
J N. J.
Dom. 3. p. Epiph: Joh. Seb. Bach

Dazugehörende Stimmenabschrift Titelblatt (Mitte 18. Jhd.)
Concerto.
Domin. 3. post Epiphan:
Herr wie du wilt so schicks mit
mir ect.
à
1. Corno
2. Hautbois.
2. Violini.
1. Viola
Bassono.
C.A.T.B.
con
ORGANO
di
J.S.Bach

Chorale
Soprano, Alto, Tenore, Basso,
Organo obligato,
Oboe I&II,
Violino I&II, Viola,
Basso continuo
e Recitativo
Soprano, Tenore, Basso:
Chorale
Herr, wie du willt, so schick mit mir
im Leben und im Sterben!

Recitativo Tenore
Ach! aber ach! wieviel
läßt mich dein Wille leiden!
Mein Leben ist des Unglücks Ziel,
da Jammer und Verdruß
mich lebend foltern muß
und kaum will meine Not im
Sterben von mir scheiden.
Recitativo Basso
Du bist mein Helfer, Trost und Hort,
so der Betrübten Tränen zählet
und ihre Zuversicht,
das schwache Rohr, nicht gar zubricht
und weil du mich erwählet,
so sprich ein Trost- und Freudenwort:
Chorale
Erhalt mich nur in deiner Huld,
sonst wie du willt, gib mir Geduld,
denn dein Will ist der beste.

Recitativo Soprano
Dein Wille zwar ist ein versiegelt Buch,
da Menschenweisheit nichts vernimmt
der Segen scheint uns oft ein Fluch,
die Züchtigung ergrimmte Strafe,
die Ruh, so du in dem Todesschlafe
uns einst bestimmt,
ein Eingang zu der Hölle.
Doch mach dein geist uns dieses Irrtums frei
und zeigt, daß uns dein Wille heilsam sei
Chorale
Herr, wie du willt!

Cantus firmus
"Wo Gott der Herr nicht bei uns hält"

Choraltext:
Caspar Bienemann, 1582
1. Strophe aus
"Herr, wie du willt, so schick's mit mir"

Aria
Tenore,
Oboe I,
Basso continuo:

Ach senke doch den Geist der Freuden
dem Herzen ein!
      Es will oft bei mir geistlich Kranken
      die Freudigkeit und Hoffnung wanken
      und zaghaft sein.

 

Recitativo
Basso,
Basso continuo:
Ach, unser Wille bleibt verkehrt,
bald trozig, bald verzagt,
des Sterbens will er nie gedenken.
Allein ein Christ, in Gottes Geist gelehrt,
lernt sich in Gottes Willen senken
und sagt:

Bibeltext
Jeremia 17, 9:
Es ist das Herz ein trotzig und verzagt Ding
wer kann es ergründen?

Aria
Basso, Violino I&II, Viola,
Basso continuo:
Herr, so du willt,
so preßt, ihr Todesschmerzen,
die Seufzer aus dem Herzen,
wenn mein Gebet nur vor dir gilt.

Herr, so du willt,
so lege meine Glieder
in Staub und Asche nieder
dies höchst verderbte Sündenbild.

Herr, so du willt,
so schlaget, ihr Leichenglocken,
ich folge unerschrocken,
mein Jammer ist nunmehr gestillt,
Herr, so du willt

Bibeltext
vgl. Matthaeus-Evangelium 8, 2

Chorale
Soprano e Corno/Organo obligato* e Oboe I e Violino I,
Alto e Oboe II e Violino II,
Tenore e Viola,
Basso,
Basso continuo:

Das ist des Vaters Wille,
der uns erschaffen hat
sein Sohn hat Guts die Fülle
erworben und Genad
auch Gott der Heilge Geist
im Glauben uns regieret,
zum Reich des Himmels führet.
ihm sei Lob, Ehr und Preis!

Cantus firmus & Choraltext
Ludwig Helmbold, 1563
9. Strophe aus
"Von Gott will ich nicht lassen"

N.B.:
*
Satz5 mit oder ohne Corno?
oder durch Organo ersetzt?

bach-enblem

Copyright © 2002 - by Jochen Grob
Alle Angaben ohne Gewähr.
Fehler und Irrtümer vorbehalten
Quellen siehe
Literaturverzeichnis