Text-, Liedvorlagen, Bibelkonkordanzen und Besetzungsangaben
zu den lateinischenn Kirchenmusikwerken Johann Sebastian Bachs

zurück

BWV 232 II Credo G-myxolydisch
Textdichter:

aus dem
Ordinarium Missae des Missale Romanum
Entstehungszeit des Textes:
N.B.:
Frühfassung nach der Abschrift von Johann Friedrich Agricola,
zurückgehend wohl auf die verschollenen Originalpartitur
Ez der Abschrift nach 1741

[Credo]
Soprano I&II, Alto, Tenore, Basso,
Violino I&II, Violoncello, Violone
Basso continuo:

Credo in unum Deum.

 

Copyright © 2002- by Jochen Grob
Alle Angaben ohne Gewähr.
Fehler und Irrtümer vorbehalten
Quellen siehe
Literaturverzeichnis