Lateinische Kirchenmusiken
Messen

zurück

Bestimmung

Werknummer
nach
BWV-Verzeichniss
bzw
Bach-Compendium

Titel

EZ:
Entstehungszeit
EA:
Erstaufführung
WA:
Wiederaufführungen

CD
Dirigent
Serie
Label
Aufnahmedatum
bzw.
Jahr der
Erstveröffentlichung

soweit zu ermitteln

Noten-
Materialien

TP:
Taschenpartitur
Part.:
Partitur
Klav.:
Klavierauszug
Faks.:
Faksimile

N.B.:

 

BWV 232 I - IV
BC E 1 I - IV

h-moll Messe

overo

Messe in h

overo

" Die grosse
catholisch Messe"

overo

Missa
- Kyrie
- Symbolum Nicenum
- Sanctus,
Osanna, Benedictus, Agnus Dei
et
Dona nobis pacem

EZ:
Aug. 1748 - Okt. 1749
Erweiterung der
Missa von 1733
(BC E 2, s. u.)
Anfügen eines
Credos sowie des
Sanctus von 1724
(BC E 12 s.u.)
Parodierung einer
ganzen Reihe von
Kantatensätze aus
Bachs gesamter
Schaffensperiode

Hans Grischkat
Membran Documents
222380-311
(2 CDs)
AD 07/1958
 WV 2004

 

Die Parodiebezüge
der h-moll Messe

Kyrie
Anlehnung an eine
Messe in g
von
Hugo Wilderer,
Abschrift vor 1731
veranlasst durch Johann Sebastian Bach

Gloria in excelsis Deo
evt. Umarbeitung des
Schlußsatzes eines
Köthener Konzerts?

Gratias agimus tibi
aus
BWV 232 I / 7
BC E 2 / 7

bzw. aus der
Ratswahlkantate
BWV 29/2
BC B 8 / 2
analog
Dona nobis pacem(s.u.)

Domine Deus´
Duett aus
BWV 193a
BC G 15

bzw.
BWV 193
BC B 5


Qui tollis peccata
mundi

Eingangschor aus
BWV 46/1
BC A 117 / 1


Cum sancto spiritus
evt. Köthener
Instrumentalkonzert?

Patrem omnipotente
2. Teil
BWV 171/1
BC A 24 / 1

Et unum Dominum
Vorlage ist ein verschollenes Duett welches auch zur Übernahme in
BWV 213 / 11
BC G 18 / 11

geplant war,
jedoch nicht ausgeführt wurde

Incarnatus
vgl Vivaldi
RV 588 & 589

Crucifixus
BWV 12 / 1
BC A 68 / 1

vgl. auch
Antonio Vivaldi
RV 675

Et ressurexit:
evt.
Instrumentalkonzert
bzw. dessen
Umarbeitung aus
BWV Anh. I  9 / 1
BC G 14 / 1


Et exspecto
ressurectionem

auss
BWV 120 / 2
BC B 6 / 2

Osanna
BWV Anh. 11 / 1
BC G 16 / 1

bzw.
BWV 215 / 1
BC G 21 / 1

Agnus Dei
aus
BWV 11 / 4
BC D 9 / 4
Himmelfahrtsoratorium
bzw. aus
BWV Anh I. 196 / 3
BC G 42 / 3


Dona nobis pacem
aus
BWV 232 I / 7
BC E 2 / 7

bzw. aus der
Ratswahlkantate
BWV 29 / 2
BC B 8
analog
Gratias agiumus tibi (s.o.)

Herbert von Karajan
DGG
415 622-2
(2 CDs)
1973/1974

Helmuth Rilling
CBS / Sony
M2YK 45615
(2 CDs)
1977
(1. Einspielung)

Eugen Jochum
EMI Classics
7243 5 68640 2
(2 CDs)
AD 1980
EV 1982
WV 1995

Joshua Rifkin
Nonesuch Ultima
7559-79563-2
(2 CD')
1981/1982

Kyrie & Gloria
eingespielt unter
Berücksichtigung des
Dresdner
Dedikationsexemplar
von 1733

Andrew Parrott
EMI Reflexe
CDS 7 47293 8
(2 CDs)
1984

Kyrie & Gloria
eingespielt unter Berücksichtigung des Dresdner Dedikationsexemplar
von 1733

John Eliot Gardiner
DGG Archiv Produktion
415 514-2
(2 CDs)
AD 1985
EV 1985

Gustav Leonhard
dhm
=
Lyrica
LRC 01016 (2) ADD
(2 CDs)
1985

Nicolaus
Harnoncourt
Bach 2000
Vol. 6 / 1+2
Teldec
3984-25711-2
(14 CDs)
1986

Philippe Herreweghe
Virgin Veritas
7243 5 45163 2 0
(2 CDs)
1988
(1. Einspielung)

Helmuth Rilling
Intercord
INT 885.855
(2 CDs)
1988
(2. Einspielung)

Confiteor in der
Hamburger Fassung
C. P. E. Bachs von 1786,
colla part Verstärkung
im Chor mit 2 Oboen,
Streicher & Fagott.

 

 

 

Harry Christopher
Bach Edition
V/1-2
Brilliant
98705 / 1 - 2
(37 CDs)
=
Collins Classics
1994

 

 

   

Ton Koopman
Erato
4509-98478-2
(2 CDs)
1994

  
   

Thomas
Hengelbrock
dhm
05472 77380 2
(2 CDs)
1996

  

 

 

 

Philippe Herreweghe
harmonia mundi
france
HMC 901614.15
=
HMX 2951614.15
(2 CDs)
1996
(2. Einspielung)

 

 

 

 

 

Helmuth Rilling
Edition
Bachakademie
Vol. 70
hänssler
CD 92.070
1999
(3. Einspielung)

 

 

 

 

 

Konrad Junhänel
harmonia mundi france
2003
HMC 901913.14
2 SACD-Hybrid

 

 

 

 

 

Jos van Veldhoven
Channel Classics
12/2006
CCSSA 25007
2 SACD-Hybrid
[stereo & 5.0]

 

 

 

BWV deest / BWV 232 I
BC E 2
"Missa 1733"
- Kyrie,
- Gloria

EZ:
1733
wohl während der
Landestrauer von
15. 02.-02.07.1733
sogenanntes
Dedikationsexemplar
(vom 27.07.1733)
für Kurfürst
Friedrich II.
Übernahme nach
Revisionen in
BWV 232
BC E 1

EA:
evt. dresdner Sophienkirche,
transponierte Orgel-Stimme,
da Orgel in Dresden a=415 Hz
statt a = 465 Hz wie in Leipzig.

Nicolaus Harnoncourt
Das Alte Werk
Warner
2564690571
AD 1968
EV 1972
WV 1983
WV 07/2009

 

Entspricht der
Form der
" Missa brevis"
siehe auch
BWV 233 - 236
BC E 3 - 7

 

teilweise auch bei den
Aufnahmen unter
Parrott & Rifkin
berücksichtigt

 

BWV 232 II
Satz 13

Credo
G-myxolydisch
Frühfassung

EZ:
der Abschrift
nach 1741

Helmuth Rilling
Edition
Bachakademie
Vol. 140 / 2
(2 CDs)
hänssler
CD 92.140
AD 2000

 

Frühfassung nach der
Abschrift von Johann
Friedrich Agricola,
zurückgehend wohl
auf die verschollenen
Originalpartitur

 

BWV 232 II
Satz 15


Et in unum Dominum
Frühfassung

 

Helmuth Rilling
Edition
Bachakademie
Vol. 140 / 2
hänssler
CD 92.140
(2 CDs)
AD 2000

 

 

 

BWV 232 III
BC E 12

Sanctus

EA:
25. Dezember 1724
WA:
13. April 1727
WA:
zwischen 1743  - 1748
Übernahme in
BWV 232
BC E 1

s.o.

 

siehe auch
unter
Sancutus-
Vertonungen

 

BWV 233 - 236
BC E 3 -7

Missa brevis
(Lutherische Messen)

s.u.

Michel Corboz
Bach 2000
Vol. 6 / 3+4
Teldec
3984-25711-2
(14 CDs)
1974

 

 

 

 

 

Martin Flämig
Bach Edition
V/3-4
Brilliant
99705 / 3 - 4
(37 CDs)
=
Edel
1974

 

 

   

Ton Koopman
Complete Cantatas
Vol. 22 / 1 - 3
Antoine Marchand
Challenge Classics
CC72222
(3CD's)

 

BWV 233 - CD 2
BWV 234 - CD 2
BWV 235 - CD 3
BWV 236 - CD 1

   

Cantus Cölln
Konrad Junghänel
harmonia mundi france
(2 CDs)
hmc 901939.40
AD 2006
EV 2007

  

 

BWV 233
BC E 6

Missa F-Dur

EZ:
spätestens 1747/48
wahrscheinlich
aber um 1738/39

Helmuth Rilling
Intercord
INT 820.725
1967
(1. Einspielung)

 

Parodiebezüge:
Satz 1
Übernahme aus
BWV 233/1a
BC E 7
c. f. jedoch
instrumental
mit Horn
Satz 2:
-

Satz 3:
evt. BWVAnh I 18

Satz 4:
BWV 102 / 3
BC A 119 / 3

Satz 5:
BWV 102 / 5
BC A 119 / 5

Satz 6:
BWV 40 / 1
BC A 12 / 1

Philippe Hereweghe
Virgin Veritas
0777 7596342 7
1990

Helmuth Rilling
Edition
Bachakademie
Vol. 71
hänssler
CD 92.071
1993
(2. Einspielung)

Paul McCreesh
Epiphany Mass
DGG Archiv
Produktion
457 631-2
(2 CDs)
AD 1997
EV 1998

 

BWV 233a
BC E 7

Kyrie
" Christe du Lamm Gottes"
aus der
Missa brevis F-Dur

EZ:
wahrscheinlich
Weimar 1708 - 1717

um 1738
Umarbeitung zu
BWV 233
BC E 6

Helmuth Rilling
Edition
Bachakademie
Vol. 71
hänssler
CD 92.071
1999

Part.:
Carus

Parodiebezüge s. o.
zusäzlich Satz 1
c. f. vokal für Sopran

 

BWV 234
BC E 3

Missa A-Dur

EA:
um 1738

WA:
zwischen
1743 - 1746

weitere WA:
nach 1743/43 mit
Heranziehung von
Vc piccolo im BC

Helmuth Rilling
Intercord
INT 820.725
1967
(1. Einspielung)

 

Parodiebezüge:
Satz 1:
-
Satz 2:
BWV 67 / 6
BC A 62 / 6
Satz 3:
BWV 247 / 123?
BC D 4 / 123
Satz 4:
BWV 179 / 5
BC A 121 / 5
Satz 5:
BWV 79 / 2
BC A 184 / 2

Satz 6:
BWV 136 / 1
BC A 111 / 1

Philippe Hereweghe
Virgin Veritas
VC 7 91118-2
bzw.
260 568-231
1989

Helmuth Rilling
Edition
Bachakademie
Vol. 71
hänssler
CD 92.071
1993
(2. Einspielung)

   Philippe Pierlot
Mirare
MIR 030
CD
AD: 2007
EV: 2007
  

 

BWV 235
BC E 5

Missa g-moll

EZ:
spätestens 1747/48
wahrscheinlich
aber um 1738/39

Helmuth Rilling
Intercord
INT 820.766
1967
(1. Einspielung)

 

Parodiebezüge:
Satz 1:
BWV 102 / 1
BC A 119 / 1
Satz 2:
BWV 72 / 1
BC A 37 / 1

Satz 3:
BWV 187 / 4
BC A 110 / 4
Satz 4:
BWV 187 / 3
BC A 110 / 3
Satz 5:
BWV 187 / 5
BC A 110 / 5
Satz 6:
BWV 187 / 1
BC A 110 / 1

Philippe Hereweghe
Virgin Veritas
VC 7 91118-2
bzw.
260 568-231
1989

Helmuth Rilling
Edition
Bachakademie
Vol. 72
hänssler
CD 92.072
1992
(2. Einspielung)

 

BWV 236
BC E 4

Missa G-Dur

EZ:
um 1738/1739

Helmuth Rilling
Intercord
INT 820.766
1967
(1. Einspielung)

 

Parodiebezüge:
Satz 1:
BWV 179 / 1
BC A 121 / 1
Satz 2:
BWV 79 / 1
BC A 184 / 1

Satz 3
BWV 138 / 4
BC A 132 / 4
Satz 4:
BWV 79 / 5
BC A 184 / 5

Satz 5:
BWV 179 / 3
BC A 121 / 3
Satz 6:
BWV 17 / 1
BC A 131 / 1

Philippe Hereweghe
Virgin Veritas
0777 7596342 7
1990

Helmuth Rilling
Edition
Bachakademie
Vol. 72
hänssler
CD 92.072
1992
(2. Einspielung)

 

BWV Anh 29
BC T

Missa c-moll
Fragment

 

 

 

Nur Vc-Stimmen
erhalten

 

BWV 242
BC E 8

Christe eleison
g-moll

EZ:
1727 - 1732

Michel Corboz
Bach 2000
Vol. 6 / 4
Teldec
3984-25711-2
(14 CDs)
1974

 

Einfügung in die
Missa c von
F. Durante
BWV Anh. 26
BC X

 

 

 

Helmuth Rilling
Edition
Bachakademie
Vol. 7
hänssler
CD 92.072
1999

 

 

 

BWV 1081/236
BC E 9
VBN I/B/48

Credo-Intonation
zu
Bassani-Messe

EZ:
um 1747/1748
Nachtrag zu einer
um 1735
erstellten
Abschrift, des
" Acroama Missale"
Giovanni Battista Bassani

Helmuth Rilling
Edition
Bachakademie
Vol. 7
hänssler
CD 92.072
1999

 

N.B.:
Abschrift durch
JSB um 1735
der 6 Messen
des" Acroama
Missale" des
Giovanni Battista
Bassani

Copyright © 2002 - by Jochen Grob
Alle Angaben ohne Gewähr.
Fehler und Irrtümer vorbehalten
Quellen siehe
Literaturverzeichnis