Motetten

bach-enblem

Bestimmung

Werknummer
nach
BWV-Verzeichniss

bzw
Bach-Compendium

EZ
Entstehungszeit
EA:
Erstaufführung
WA:
Wiederaufführungen
gegebenfalls Angabe des
Aufführungsorts:
ThK:
Thomaskirche Leipzig
NK
Nikolaikirche Leipzig

CD
Dirigent
Serie
Label
Bestellnummer

Aufnahmedatum
bzw. Jahr der
Erstveröffentlichung
(soweit zu ermitteln)
Tonträger-Format
)

Noten-Materialien GA
Gesamtausgaben
BG =
Bach
Gesamt-Ausgabe
NBA =
Neue Bach
Ausgabe

Part.:
Partitur
(S)
TP:
Studien-/
Taschenpartitur
Klav.:
Klavierauszug
Faks.:
Faksimilee

N.B.:

Motetten

siehe auch
Trauerfeiern

BWV
225 - 230
BC C 1 - 6

s.u.

Nikolaus Harnoncourt
Bach 2000
Vol. 7 / 1
Teldec
3984-25712-2
(7 CDs)
1980

GA:
1.) BG 39
2.) NBA III/1
Part:
Bärenreiter
Carus Stuttgarter Bach-Ausgabe
(Kritische Neuausgabe 2002 von Uwe Wolff 31.224)
Klav.:
Breitkopf & Härtel
Carus

 

   John Eliot Gardiner
Erato (2CDs)
2292-45979-2
AD 1980
EV 1982
 

+ BWV 118b
+ BWV 231
(= BWV Anh. 160 Satz 2)
+ BWV 50
+ BWV deest Der Gerechte kömmt um

 

 

 

Hilliard Ensemble
Knabenchor
Hannover
EMI Classics
CDC 7 49204 2
1984

 

 

 

 

 

Philippe
Herreweghe
harmonia mundi
france
HMC 901231
1985

 

 

 

 

 

Ton Koopman
philips
434 165-2
1986/1987

 

 

 

 

 

Helmuth Rilling
hänssler
98-965
(2 CDs)
=
Edition Bachakaemie
Vol. 69
CD 92.069
(2 CDs)
1990

 

 

 

 

 

Michel Corboz
Bach Edition
V/7
Brilliant
99705 / 7
(37 CDs)
=
Cascavelle
1995

 

 

 

 

 

Konrad Junghänel
Cantus Cölln
dhm / BMG
05472 77368 2
1995

 

 

 

 

 

René Jacobs
RIAS-Kammerchor
harmonia mundi france
HMC 901589
1995

 

N.B.:
BWV 225
BC C 1
Fassung wie durch den
autographen Vermerk
Johann Sebastian Bachs gefordert!

Aria aus BWV 229
BC C 3
in Variante für S-Solo und Begleitung aufgenommen,
dies ist nicht original von Bach

 

 

 

Norddeutscher
Figuralchor
Jörg Straube
Thorofon
CTH 2481/2
(2 CDs)
2003

 

 

   

The Hilliard Ensemble
ECM
ECM 1875
CD
AD 2003
EV 2007

 + BWV Anh. 159
s. u.

Anlass unbekannt

Aufführung vielleicht
zum Geburtstag von
Kurfürst Friedrich August I
am
12. Mai 1726
oder am
12. Mai 1727

oder vielleicht

Einweihung der
St. Laurentiuskirche
zu Zwenckau bei Leipzig
am 01. Januar 1727*

BWV 225
BC C 1

Singet dem Herrn
ein neues Lied

EZ:
zwischen
Juni 1726
& April 1727

John Eliot Gardiner
Bach Cantatas
Vol. 16
Soli Deo Gloria
Monteverdi Productions
SDG 113
AD 31.12.2000
EV 2007

GA:
1.) BG 39
2.) NBA III/1
Part:
Bärenreiter
Carus
(S)TP:
Bärenreiter
Carus
Klav.:
Breitkopf & Härtel
Carus

N.B.: autographer
Vermerk von J. S. Bach
" Der 2.Vers ist wie der erste, nur daß die Chöre ümwechseln und das 1ste Chor den Choral, das 2dere die Arie singe, ect."

siehe oben auch
Heute übliche Fassung der Aufführungspraxis ohne diese Wiederholung

*Quelle:
Programmbuch
Europäisches Musikfest Stuttgart 2005
Klaus Hofmann

   Sigiswald Kuijken
Challenge Classics
SACC72160
(SACD-Hybrid)
AD 2003
EV 2006
  

Zur Trauerfeier
an der Paulinerkirche
zu Leipzig für den
Thomasrektor &
Universitäts-Professor
J. H. Ernesti
† 16. Oktober 1729

BWV 226
BC C 2

Der Geist
hilft unsrer
Schwachheit auf

EA:
20. Oktober 1729

John Eliot Gardiner
Bach Cantatas
Vol. 9 / 1
Soli Deo Gloria
Monteverdi Productions
SDG 159
AD 2000
EV 2009

GA:
1.) BG 39
2.) NBA III/1
Part:
Bärenreiter
Carus
(S)TP:
Bärenreiter
Carus
Klav.:
Breitkopf & Härtel
Carus

Satz 1 evt. Bearbeitung
nach unbekannter Vorlage
T. 1 - 124 146 - 244 siehe BC

Satz 2 wohl ohne colla
part Instrumente,
Aufführung am Grabe?

Satz 2
vermutlich aus verschollener
Pfingstkantate übernommen

 

 

 

Sigiswald Kuijken
Challenge Classics
SACC72160
(SACD-Hybrid)
AD 2003
EV 2006

 

 

Anlass unbekannt

BWV 227
BC C 5

Jesu meine Freude

EZ:
spätestens 1735
vielleicht Umarbeitung
einer 5-stimmigen
Spruchmotette ohne
die Sätze 1, 11 und
vielleicht ohne weitere Sätze,
jedoch mit Satz 9
z. T. Varianten im c.f.

Andrew Parrott
Sony
SK 60155
1997
(CD)

GA:
1.) BG 39
2.) NBA III/1
Part:
Bärenreiter
Carus
(S)TP:
Bärenreiter
Carus
Klav.:
Breitkopf & Härtel
Carus

Zusammenhang mit der
Gedächtnispredigt für
Johanna Maria Kees geb.
Rappoldüber Röm. 8, 11
von S. Deyling am
18. Juli 1723, NK vermutet,
nicht sicher nachzuweisen
und fragwürdig.

Evt. mögliche Beziehung zur
Triosonate G-Dur
BWV 1038/3 (B.c.)

   

John Eliot Gardiner
Bach Cantatas
Vol. 19 / 2
Soli Deo Gloria
Monteverdi Productions
SDG 115
(2 CDs)
AD 2000
EV 2006

  
   Sigiswald Kuijken
Challenge Classics
SACC72160
(SACD-Hybrid)
AD 2003
EV 2006
  

Anlass unbekannt

BWV 228
BC C 4

Fürchte dich nicht,
ich bin bei dir

EZ:
unbekannt vielleicht
Leipzig ab 1723
evt. auch früher

Sigiswald Kuijken
Challenge Classics
SACC72160
(SACD-Hybrid)
2006

GA:
1.) BG 39
2.) NBA III/1
Part:
Bärenreiter
Carus
(S)TP:
Bärenreiter
Carus
Klav.:
Breitkopf & Härtel
Carus

Zusammenhang mit
S. Deylings Gedächtnispredigt für
S. S. Winckler geb. Packbusch am
4. Februar 1726 in NK
über Jesaja 43, 1 - 5 vermutet,
aber derzeit nicht sicher nachweisbar
und fragwürdig.

Anlass unbekannt

BWV 229
BC C 3

Komm, Jesu, komm

EZ:
vor 1731/1732

Andrew Parrott
Sony
SK 60155
1997
(CD)

GA:
1.) BG 39
2.) NBA III/1
Part:
Bärenreiter
Carus
(S)TP:
Bärenreiter
Carus
Klav.:
Breitkopf & Härtel
Carus

Text aus einer Begräbnisarie von Paul Tymich, dieser Text wurde von Johann Schelle zur Trauerfeier / Gedächtnisfeier für den Thomasrektor und Universitätsproffesor
Jacob Thomasius, der 1684 verstarb,
vertont.

   Sigiswald Kuijken
Challenge Classics
SACC72160
(SACD-Hybrid)
AD 2003
EV 2006
  

Anlass unbekannt

BWV 230
BC C 6

Lobet den Herrn,
alle Heiden

EZ:
unbekannt

 

GA:
1.) BG 39
2.) NBA III/1
Part:
Bärenreiter
Carus
(S)TP:
Bärenreiter
Carus
Klav.:
Breitkopf & Härtel
Carus

Die Echtheit des Werkes
wird in der Bachforschung
sehr kontrovers diskutiert,
siehe hierzu auch
Klaus Hofmanns
Hypothese im
Bachjahrbuch 2000:
Umarbeitung einer
lat.Vorlage des
Ps. 117 bzw. 116
Zählung der Vulgata
einer wohl nicht von Bach
stammender Vorlage und
mehr oder wenige starke
Umarbeitung durch Bach,
evt. Bestandteil eines
Mehrsätzigen Werkes
(Kantate?)

Vielleicht für das
Begräbnis der Arnstädter
Bürgmeistersfrau
Margarethe Feldhaus
1713 auffgeführt?

BWV
Anh. 159
BC C 9

Ich lasse dich
nicht, du segnest
mich denn

EZ:
vor September 1713
wohl früheste
bekannte Motette
Johann Sebastian Bachs

Hanns-Martin Schneidt
DGG Favorit
445 291-2
AD 1974
EV 1980 (?)
WV 1994

Part:
Carus Stuttgarter Bach-Ausgabe
(Kritische Neuausgabe 2002 von Uwe Wolff' 31.224)

früher
Johann Christoph Bach I
zu unrecht zugeschrieben
siehe Melameds
krit. Bericht
Notenausgabe
Carus

   

Philippe Herreweghe
ricercare
206282
AD 1982

als Werk
Johann Christoph Bachs
eingespielt

  

 

 

 

Helmuth Rilling
Geistliche Musik der
Bach-Familie
hänssler
98.911
(3 CDs)
CD 1/3
1. Einspielung
AD ?
EV?
WV ?

 

 

 

 

 

Helmuth Rilling
hänssler
98-965
(2 CDs)
2. Einspielung
=
Edition Bachakaemie
Vol. 69
CD 92.069
(2 CDs)

 

 

 

 

 

Wolfgang Helbich
Alsfelder
Vokalensemble
cpo/jpc
999 235-2
1993

 

 

 

 

 

Konrad Junghänel
dhm
1994
(1. Einspielung)

 

 

 

 

 

Choir of Clare
College Cambridge
Timothy Brown
Columns Classics
290236
1995

 

Eingespielt als Motette JohannChristoph Bach I
(siehe Bach-Familie)

 

 

 

Georg Cristoph
Biller
philips
1998

 

 

 

 

 

Cantus Köln
Concerto Palation
Konrad Junghänel
harmonia mundi france
HMC 901783.84
(2 CDs)
2002
=
Edition Alte Musik
ORF
2002
(2.Einspielung)

 

 

 

 

 

Norddeutscher
Figuralchor
Jörg Straube
CD 1 / 2
Thorofon
CTH 2481/2
(2 CDs)
2003

 

 

   

The Hilliard Ensemble
ECM
ECM 1875
CD
AD 2003
EV 2007

 + BWV 225 - 230
s. o.

Anlass unsicher

Vielleicht am 12. Mai 1727 in der Thomaskirche zum
Geburtstag von
Friedrich August I
aufgeführt
.

BWVAnh. I 160
BC C 7

Satz 2 =
BWV 28/2a=
BWV 231

Jauchzet
dem Herrn

alle Welt

EZ:
unbekannt,
wahrscheinlich nach
dem 01.01.1725

 

GA:
1.) BG 39
2.) NBA --
Part: -
Carus/hänssler
SBA Carus
(S)TP:
Klav.: -

Satz 1:
Bearbeitung einer bisher nicht ermittelten Telemann-Vorlage

Satz 2:
Umarbeitung von
BWV 28 / 2
BC A 20 / 2

Satz 3:
=
Schlußsatz der Telemann-Kantate
" Lobt Gott, ihr Christen
allzugleich"
TVWV 1:1066
bzw.
TVWV 8:10
nach 1750 wohl von
G. Harrer hinzugefügt.
Kein Bestandteil der Bach
zugeschrieben Fassung.

   

John Eliot Gardiner
Erato (2CDs)
2292-45979-2
AD 1980
EV 1982

 

( + BWV 118b
+ BWV 225 -230
+ BWV 50
+ BWV deest Der Gerechte kömmt um )

   

Helmuth Rilling
hänssler
98-965
(2 CDs)
=
Edition Bachakaemie
Vol. 69
CD 92.069
(2 CDs)

  
   

Wolfgang Helbich
Alsfelder
Vokalensemble
cpo / jpc
999 235-2
1993

  

 

 

 

Pieter Jan Leusink
Bach Edition
V/30
Brilliant
99705 / 30
(37 CDs)
2000
Eingespielt ist
nur Satz 2
BWV 28/
BC A 20/2:
Choral
" Sei Lob und Preis mit Ehren"

 

 

 

 

 

Norddeutscher
Figuralchor
Jörg Straube
CD 2  / 2
Thorofon
CTH 2481/2
(2 CDs)
2003

 

 

Anlass unbekannt
evt. Verwendung
als Passionsmusik

BWV deest
BC C 8

Der Gerechte
kömmt um

EZ:
unbekannt

 

Part:
Carus/hänssler
SBA

Umarbeitung der
Motette " Tritis est
anima mea"
die wohl
zu unrecht Johann Kuhnau
zugeschrieben wurde, vermutlich
Umarbeitung des
10-stimmigen Crucificus
von Antonio Lotti
(evt. durch Lotti selbst ? , siehe Chr. Wolff Vortrag IBA Stuttgart)

Bestandteil des Passionpasticcio von Altnikol oder J. S. Bach nach 1745

siehe auch unter Werke andere Komponisten in der Bearbeitung durch Bach
BWV deest
BC C8

   John Eliot Gardiner
Erato (2CDs)
2292-45979-2
AD 1980
EV 1982
 

+ BWV 118b
+ BWV 225 -230
+ BWV 50
+ BWV 231
(= BWV Anh. 160 Satz 2)

   

Helmuth Rilling
hänssler
98-965
(2 CDs)
=
Edition Bachakaemie
Vol. 69
CD 92.069
(2 CDs)

  
   

Georg Christoph
Biller
philips
1998

  
   

Norddeutscher
Figuralchor
Jörg Straube
CD 1  / 2
Thorofon
CTH 2481/2
(2 CDs)
2003

  

Anlass unbekannt
siehe auch Trauerfeiern

BWV 118a
BC B 23a

O Jesu Christ,
meins Lebens Licht

EZ:
um 1736 / 1737
evt. während einer
Trauerprozession
gesungen
S,A,T,B,
Lituo I, II
Cto, Tbne I, II

 

GA:
1.) BG 24
2.) NBA III/1
Klav.:
Breitkopf & Härtel
Carus
TP& Part:
Bärenreiter
Carus

 

   John Eliot Gardiner
Erato (2CDs)
2292-45979-2
AD 1980
EV 1982
 

+ BWV 225 -230
+ BWV 50
+ BWV 231
(= BWV Anh. 160 Satz 2)
+ BWV deest Der Gerechte kömmt um

N.B.: Lituo mit Naturtrompeten besetzt

   

Concerto Palatino
EMI Classics
CDC 7 54455 2
1991

  
   

Norddeutscher
Figuralchor
Jörg Straube
CD 2  /  2
Thorofon
CTH 2481/2
(2 CDs)
2003

  
   

Ton Koopman
Complete Cantatas
Vol. 21  / 3
Antoine Marchand
Challenge Classics
CC72221
(3 CDs)
AD 2003
EV 2006

  

 

BWV 118b
BC B 23b

O Jesu Christ,
meins Lebens Licht

WA:
um 1746 / 1747
jedoch mit anderer
Instrumentalbesetzung:
S,A,T,B,
Ob I,II,Taille,
Fag ad. Lib.

 

GA:
1.) BG -
2.) NBA III/1
Klav.:
Breitkopf & Härtel
Carus
TP & Part:
Bärenreiter
Carus

 

   John Eliot Gardiner
Erato (2CDs)
2292-45979-2
AD 1980
EV 1982
 

+ BWV 225 -230
+ BWV 50
+ BWV 231
(= BWV Anh. 160 Satz 2)
+ BWV deest " Der Gerechte kömmt um"

N.B.:
Lituo mit Naturtrompeten besetzt

   

John Eliot Gardiner
DGG Archiv
Produktion
429 782-2
=
Bach Cantata
Pilgrimae
DGG Archiv
Produktion
463 581-2
AD 1989

  

 

 

 

John Eliott Gardiner
DGG Archiv
Produktion
429 782-2
=
Bach Cantata
Pilgrimage
463 581-2
1989

 

 

 

 

 

Pieter Jan Leusink
Bach Edition
V/30
Brilliant
99705 / 30
(37 CDs)
2000

 

 

bach-enblem

APPENDIX

Motetten anderer Komponisten
in aufführungspraktischen Einrichtungen durch Johann Sebastian Bach
im wesentlichen Hinzufügung von colla-parte geführten Instrumente
sonst nur geringfügige Eingriffe im Notentext

bach-enblem

Anlass unbekannt

BWV deest
BC deest
VBN I/K/

Erforsche
mich Gott

Motette von
Sebastian Knüpfer
in einer Einrichtung
von
Johann Sebastian Bach

EZ:

Johann Sebastian Bachs
Einrichtung
um 1746/47

Norddeutscher
Figuralchor
Jörg Straube
CD 1, 2
Thorofon
CTH 2481/2
(2 CDs)
2003

Fassung
Streicher & Blechbläser

 

Einrichtung einer Motette
Sebastian Knüpfers
(1633-1676)
Colla-parte-Verstärkung Chor I
mit Streichern
und
Colla-parte-Verstärkung Chor II
mit Holzbläser
bzw. Blechbläser als Alternativlösung
Bezf. Basso Continuo
sowie Eliminierung einer
Cambiata-Figur

Quelle I

Titelblatt:
Motetta
Erforsche mich Gott.
à/8.
C.A.T.B.I.Chori.
C.A.T.B.2. Chori
di
Seb: Knüpfer

Kopftitel:
Sebastiani Knüpfers, in Obitum Johannae Laurentiae Lispiensis Consulis Uxoris. Est Text(us) Con(solationis)

Quelle II
Kopftitel
Motetto

Anlass
siehe näheres hinten

BWV deest
BC deest

Lieber Herr Gott,
wecke uns auf

Motette von
Johann Christoph Bach
in einer Einrichtung
von Johann Sebastian Bach

EZ:

Johann Sebastian Bachs Einrichtung
um 1749 / 50

-

 

Originalfassung siehe bei
Johann Christoph Bach

Einrichtung von Johann Sebastian Bach
Hinzufügung
von colla parte geführten Instrumenten
originale Transpositionsanweisung:
tief Cammerthonn
Werke sollte also von g-moll aus
nach e-moll transponiert erklingen
Vielleicht zur
Beisetzung Johann Sebastian Bach
(siehe Christoph Wolff, Johann Sebastian Bach 2000 S. 493ff.)

bach-enblem

Copyright© 2002 - by Jochen Grob
Alle Angaben ohne Gewähr.
Fehler und Irrtümer vorbehalten
Quellen siehe
Literaturverzeichnis